Die Hinterhofküche
Spargelsuppe
24. Mai 2011 

Heute werden die Reste der vergangenen Tage verwertet und zu einer köstliche Suppe verarbeitet.

Zuerst gebe ich mein Spargelwasser in einen Topf, ca 2l und koche diese Menge auf die Hälfte ein. Dazu gebe ich einen halben Topf Sahne und lasse alles ein wenig kochen. Nebenbei schäle ich noch eine Hand voll Spargel-Bruch und schneide den in kleine Stücke.
Jetzt gebe ich den Spargel für 4 Minuten in die Flüssigkeit. Nebenbei rühre ich einen gehäuften Eßl. Stärkemehl mit etwas kaltem Wasser an und gebe das in die leicht kochende Suppe um dieser eine leicht sämige Konsistenz zu geben.
Zum Schluß habe ich etwas Gemüse von gestern, den grünen Spargel mit ein paar Cherrytomaten, in die Suppe gegeben. Mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt.
Das Gemüse von gestern hatte eine leichte Zimt-Note und gab der Suppe eine besondere Würze. Mir hats gut gefallen.


Kommentare

Latrice
This makes everything so completely pianlses.



Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar