Die Hinterhofküche
Mandelkuchen mit Erdbeer-Quark-Haube
21. Mai 2011 

Habe Erdbeeren erstanden, die schon einigermaßen gut schmecken. Kommen allerdings aus dem Badischen, sind also weit gereist.

Zutaten für den Mandelkuchen in einer 28cm Sprinform

Ofen auf 200 Grad vorheizen.
200g Mandeln klein schreddern
250g Butter erhitzen und zur Seite stellen
5 kleine Eier mit
180g braunem Zucker schaumig schlagen, so lange bis eine weiße Masse entstanden ist.
80g Dinkel- oder Weißmehl Typ 505 mit 2 Tl. Backpulver mischen.

Jetzt die Mandeln unter die Eiermasse heben, dann das Mehl und zuletzt unter ständigem rühren langsam die Butter dazuträufeln lassen. Eine Prise Salz dazu und etwas Orangen- oder Zitronenabrieb.
Wer hat, gibt einen Schuß Likör hinein. Ich hatte noch einen Pfirsichlikör.
Den Kuchen ca. 15 Minuten bei 200 Grad backen, dann den Ofen auf 160 Grad runterstellen und etwa 10 Minuten weiterbacken. die Stäbchenprobe zeigt wie lange noch!

Für die Quarkmasse habe ich 250g 20% Quark mit 3 Eßl. Frischkäse und 3 Eßl. Zucker verrührt, ein Tütchen Vanillezucker(Bio) dazu.
Einen Becher Sahne steif schlagen. und die Sahne unter die Creme heben.
Ich habe etwa 300g Erdbeeren geputzt und unter die Creme gehoben.
Danach die Creme in den Kühlschrank stellen.

Den fertigen Kuchen auskühlen lassen und dann die Creme darauf verteilen. Ich hatte noch Zeit, ihn etwa 1 Stunde in den Kühlschrank zu stellen.






Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar