Die Hinterhofküche
Spargel-Frittata mit Bärlauch
7. April 2011 

Der Bärlauch muß schnell gegessen werden, bevor ich in meinen Wellness-Zwangsurlaub fahre.

Meine Anregung habe ich schon wieder in dem schönen Blog von Mestolo bekommen. Dort gibt es eine Bärlauchwoche, die ich aufmerksam verfolge.

Mein Rezept:

Für 2 Portionen
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
4 kleine Kartoffeln mit Schale kochen und pellen.

Ca. 300g weißen Spargel schälen und in kleine Stücke, ca. 1 cm schneiden. Die Köpfe etwas größer schneiden.
4 Eier aufschlagen und etwa 10 große Blätter kleingeschnitten Bärlauch zu den Eiern geben und mit dem Pürierstab kraftig aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Spargel habe ich in die Eiermasse gegeben.

In einer feuerfesten Pfanne werden in etwas Olivenöl die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln angebraten. Nun das Eier-Spargelgemisch darübergeben, darauf achten, dass der Spargel gut verteilt ist. Jetzt noch ca. 30g Parmesan darüber reiben.
Ich habe alles einen kurzen Moment stocken lassen und danach die Pfanne für 20 Minuten in den heißen Backofen gestellt.
War sehr lecker und schmeckt auch kalt.




Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar