Die Hinterhofküche
Linsenbratlinge mit Orangen-Spitzkohl
31. März 2011 

Mußte schnell gehen heute, dafür wieder ein "in 30 Minuten fertig" Gericht.

Menge reicht für 2 Portionen

100g rote Linsen in Gemüsebrühe kochen und danach abkühlen lassen.
Ein Ei, 4 Eßl. gute Semmelbrösel, eine klein geschnittene Lauchzwiebel, eine klein geschnittene Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, etwas Kurkuma und eine Prise Kreuzkümmel mit den Linsen verrühren.
In einer Pfanne Olivenöl heiß werden lassen und mit einem Eßl. die Linsenmasse in die Pfanne geben. Auf jeder Seite ca. 5 Minuten braten.
Den Spitzkohl vom Strunk befreien und klein schneiden. Eine Orange ausdrücken.
Den Kohl in Olivenöl anbraten und bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten braten. Jetzt die orangenschale abreiben und zu dem Kohl geben. Alles mit Orangensaft ablöschen und ein wenig einkochen lassen. Mit Salz und pfeffer würzen. Bratzeit etwa 10 Minuten. Ich mag den Kohl gene bißfest.
Dazu kann man auch noch einen eßl. Creme Fraiche geben. Ich habe zugunsten der Schlankheit darauf verzichtet.
Leider hatte ich keinen Joghurt im Haus, der hätte sich noch gut, mit Salz, Pfeffer, etwas Kreuzkümmel und einem Spritzer Zitronensaft, zu den Linsenpuffer gemacht.


Kommentare
Passt doch prima in Mipis Cucina rapida-Event!

Und ich hab jetzt Hunger...



Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar