Die Hinterhofküche
Orangen-Apfel-Bananen-Smoothie
25. Februar 2011 

Als kleine tägliche Zwischenmahlzeit eignet sich ein Smoothie.

Ich bin keine große Liebhaberin von Küchenmaschinen. Im Laufe meines Köchinnenlebens habe ich festgestellt, dass die nur benutzt werden, wenn ich sie sofort zur Hand habe. Ich mag aber auch nicht so viel herumstehen haben. Schon einige Maschinen wurden so im Laufe meines Lebens eingstaubt von den Küchenschranken verbannt oder aus dem Keller heraus auf dem Flohmarkt verkauft.
Ein wirkliches Lieblingsgerät ist aber der Standmixer. Den habe ich einmal vor einigen Jahren für wenig Geld über Ebay gekauft. Ein Noname Produkt mit Glaskanne.
Da es nicht so viel Platz einnimmt darf es auf meinem Küchentresen stehen und wird daher sehr oft genutzt.
Bei uns ist der Kühlschrank immer voller Obst und Joghurt, da bietet sich ein Smoothie als zwischenmahlzeit an.

Für ein großes Glas nehme ich 1/2 Becher Vollmilchjoghurt, 1 kleine Banane, 1 kleinen Apfel und eine kleine Apfelsine. Von der Apfelsine schneide ich den Deckel und den Boden mit einem scharfen Messer ab, und rundherum schneide ich die Schale so ab, dass das Fruchtfleisch zu sehen ist. Die drei Früchte schneide ich in große Stücke (dem Apfel lasse ich die Schale) und werfe alles in den genialen Mixer.


Alles mit dem Joghurt durchmixen, fertig. Wem das nicht süß genug ist, der muß noch etwas Honig dazu geben.

Wenn ich alles im Glas habe, gebe ich noch einen ganz kleinen Schuß Leinöl dazu,dass schmeckt so schön nussig und ist sehr gesund.




Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar