Die Hinterhofküche
Brokkolisuppe
22. Februar 2011 

Heute will ich mal einen kleinen Moment mein Halbwissen verbreiten. Wie ich schon erwähnte, bin ich im vergangenen Jahr an Krebs erkrankt. Habe vor ein paar Wochen die sehr anstrengende Chemotherapie beendet und gehe jetzt täglich zur Bestrahlung.

Ich habe mich auch schon vor meiner Erkrankung mit gesunder Ernährung beschäftigt, aber jetzt bekommt das Thema natürlich noch eine andere Gewichtung.

Nun zum Thema Brokkoli: Nach einer Studie der Uni Heidelberg aus dem Jahre 2010 soll das im Brokkoli vorkommende Sulforaphan Tumorzellen schwächen. Es gibt mittlerweile ein Mittel aus dieser Substanz, welches unheilbar an Bauchspeicheldrüsenkrebs Erkrankten verabreicht wird.
Außerdem haben die sekundären Pflanzenstoffe eine antikanzerogene Wirkung.
Curcuma oder Gelbwurz wirkt entzündungshemmend, und es heißt, dass auch der Metastasenwachstum gehemmt werden soll (ist nicht wissenschaftlich belegt).
Umso besser fühle ich mich, wenn ich dann mal wieder so einen Brokkolitag einlege.

Für 3 Personen

500 g Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Den Strunk schälen und in Scheiben schneiden.
2 mittelgroße Kartoffeln schälen und vierteln
1 kleine Zwiebel schälen und klein schneiden
1 Eßl. Creme Fraiche
1,5 l Gemüsebrühe
1 gestrichener Tl. Currypulver
1 Tl. Curcuma
1 Prise Muskat
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz

Die Zwiebel in etwas Öl anbraten, den Brokkoli, die Kartoffeln und das Curry und das Curcuma dazu geben, alles gut umrühren und mit Gemüsebrühe ablöschen. Nach 10 Minuten ein paar Röschen rausfischen und zur Seite stellen, den Rest der Suppe mit dem Pürierstab pürieren. Die Creme Fraiche einrühren und alles mit Meersalz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß die Brokkolieröschen wieder in die Suppe geben. Fertig!

Bei mir gab es vorweg eine dicke Möhre und hinterher eine Birne. Ich lebe sooo gesund!





Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar