Die Hinterhofküche
Feigenchutney
19. Oktober 2011 

Jetzt ist Feigenzeit und da die indische und arabische Küche liebe, gibts ein scharfes Chutney, welches gut zu Lamm- oder Hühnercurry passt. Ich esse es auch gerne zu Bergkäse oder Ziegenbrie.

Für drei kleine Gläschen:

8 frische Feigen schälen und achteln.
1 kleine rote Chili in kleine Ringe schneiden, ich habe die kerne mit geschnitten, wird ein wenig schärfer!
1 2cm großes Stück Ingwer ganz klein schneiden
2 Knoblauchzehen ganz klein schneiden
300g rote Zwiebeln ganz klein schneiden
80g getrocknete Aprikosen klein schneiden
1 Eßl. Öl,
eine Prise Kardamon (3 oder 4 Schoten)
2 Sternanis
70g Zucker
3 Eßl. Balsamico-Essig
1 Gals Weißwein (geht auch mit Rotwein) trocken
Prise Salz, Pfeffer aus der Mühle

Die Zweibeln, Ingwer, Chili, Knoblauch im Olivenöl anbraten, Sternanis und Cardamon dazugeben, kurz mit schmoren, jetzt die Aprikosen und Zucker dazu und etwa 3 Minuten schmoren.
Mit Essig ablöschen, den Wein dazugießen und alles unter Rühren 15 Minuten köcheln lassen. Nun die frischen Feigen dazu tun und alles noch ca. 5 Minuten einkochen lassen. Mit einer Prise Salz und etwas pfeffer aus der Mühle abschmecken.






Kommentare
Passt wunderbar zu einer reichgefüllten Käseplatte o)

Lg Kerstin



Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar