Die Hinterhofküche
Lachspastete mit Paprika
21. September 2011 

Weiß gar nicht, ob der Titel so dem Gericht entspricht, aber mir fällt momentan kein anderer ein.

Für 2 Portionen:
Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
300g Lachsfilet von der Haut befreien und in Würfel schneiden.

Eine Schalotte klein schneiden
1 rote Paprika in ganz kleine Würfel schneiden

Den Lachs zu 2/3 in einen Zerkleinerer geben. Dazu einen Eßl. Creme Fraiche, Meersalz und etwas Pfeffer geben. Daraus eine grobe Creme bereiten.
Die Übrigen Lachswürfel hinein geben, ein Ei und 2 Eßl. Paniermehl dazu geben. Alles verrühren und nun die Paprika und die Schalotte hinein damit.

Ich gebe noch das Grün von 3 Stilen Estragon hinzu.

Alles in 2 feuerfeste Schälchen geben und für 20 Minuten in den Ofen.
Dazu passt ein Stück in Olivenöl geröstetes Sauerteigbrot.



Kommentare
ist eher ein Auflauf, aber da frägt niemand danach, weil es offensichtlich geschmeckt hat.

Stimmt, hat sehr gut geschmeckt!



Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar