Die Hinterhofküche
Fischbällchen mit Kartoffel-Apfel-Radieschensalat
4. September 2011 

Der Seelachs steht wohl noch nicht auf der roten Liste, der wurde von mir zu Bällchen verarbeitet.

Für 2 Portionen:

300g Seelachs von Gräten befreien und in Würfel schneiden.
1 kleine rote Spitzpaprika ganz klein würfeln
2 Zweige Dill und etwas Schnittlauch klein hacken

Den Seelachs zusammen mit 1 gehäuften Eßl. Creme Fraiche im Zerkleinerer so pürieren, dass noch ein paar kleine Stückchen bleiben.

Die Masse mit den o.a. Zutaten mischen, 1 Ei dazugeben, 3 Eßl. Paniermehl vom Bäcker, Pfeffer aus der Mühle und Meersalz hinein tun. Eine kleine Prise Cayennepfeffer soll auch noch mit dazu kommen.

Für den Salat habe ich 1 Pfund kleine Bio-Linda gekocht und gepellt und halbiert.
Dazu ein paar in Scheiben geschnittene Radieschen, den Saft einer halben Zitrone, 1/2 Tasse warme Gemüsebrühe, Pfeffer und evtl. etwas Salz geben. Mit einem gesteichenen Tl. Zucker und einem Tl. Senf verfeinern.
Zum Schluß noch etwas Dill, Schnittlauch, zwei Lauchzwiebeln in Ringe geschnitten und etwas klein geschnittene Rauke unter den fast kalten Salat heben.




Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar