Die Hinterhofküche
Bohnen-Pfifferlingsgemüse
13. August 2011 

Dieses Gemüse ergibt eine passende Beilage zu einem Steak, kann aber auch pur mit einem Rührei oder einem kleinen herzhaften Pfannkuchen gegessen werden.

Für 2 portionen:

250g Stangenbohnen putzen und halbieren, in Salzwasser 10 Minuten garen.

500g dicke Bohnen palen, in kochendes Wasser geben, 3 Minuten kochen und kalt abspülen. Danach aus der Hülle drücken.
2 Kartoffeln schälen und in ganz kleine Würfel schneiden. Die Kartoffeln in Olivenöl ausbraten.
200g Pfifferlinge putzen

1 kleine Zwiebel klein schneiden.

Panchetta (Menge nach Bedarf, bei mir gab es nur eine Scheibe für den guten Speckgeschmack) würfeln.

Den Pancetta anbraten, bis das Fett ausgelaufen ist, bei einer Scheibe habe ich etwas Olivenöl dazu gegeben.
Nun die Zwiebel glasig dünsten und die Pfefferlinge dazu geben. Die Bohnen und die Kartoffewürfel dazu und alles mit Pfeffer und Meersalz abschmecken. Ich habe frisches Bohnenkraut abgezupft und darunter gehoben.

Bei mir gab es das Gemüse pur.




Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar