Die Hinterhofküche
Rachs Cantina Milano
12. August 2011 

Natürlich war ich in den letzten Monaten des öfteren essen, habe es aber immer versäumt, die Kamera mitzunehmen. Heute dran gedacht und nun zu meinem Tip:

Christian Rach ist ja vielen bekannt, und wer sehr hochpreisig und gut essen will geht ins Tafelhaus.
Daneben gibt es aber eine kleine Cantine, die über Mittag die Angestellten der umliegenden Büros mit einem köstlichen Mittagstisch versorgt.
Von 13.00 bis 14.30 Uhr kann jeder dort Mittag essen, zu sehr moderaten Preisen. Wir hatten ein grünes Rindercurry mit Mie-Nudeln (5,80 Euro)



und als Mini-Dessert (1,60 Euro) Mousse au Chocolat mit Ananas-Minzragout und Pfirsichspiegel.



Das war sooo köstlich, und wir haben beschlossen, bis zum 24.09.2011 so oft wie möglich dort essen zu gehen, denn danach schließt Herr Rach seine Restaurants.
Das Ananasragout-Rezept hat mir der nette Koch verraten:
Zucker karamelisieren lassen, mit Orangensaft ablöschen, ein wenig Mondamin zum binden, etwas einkochen lassen. Von der heißen Herdplatte ziehen und jetzt die frischen Ananasspalten und frische Minze dazugeben, etwas ziehen lassen, fertig!




Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar