Die Hinterhofküche
Posteleinsalat mit Rote Beete und Schafskäse
10. Februar 2011 

Eigentlich ist der Postelein oder auch Portulak ja relativ geschmacksarm, aber wenn der so richtig frisch und knackig im Biomarkt angeboten wird muss ich zuschlagen.

2 Portionen

Eine Hand voll Salat gut waschen und trocken schleudern.

2 mittelgroße Rote Beete, ca. 35 Minuten kochen und danach schälen und in Scheiben schneiden

ca. 50 g Bioschafskäse in Stücke schneiden

Für die Vinaigrette: ca. 4 Eßl. Traubenkernöl, 2 Eßl. Sonnenblumenöl, ca. 4 Eßl. Gemüsebrühe, 6 Eßl. weißen Balsamiko-Essig, 1 Tl. Senf, 2 Tl. Honig, eine Prise Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle in ein kleines Marmeladenglas füllen und kräftig schütteln.

Den Salat mit etwas Vinaigrette mischen und auf 2 Tellern anrichten. Die rote Beete mit der restlichen Vinaigrette mischen und auf dem Salat verteilen. Den Schafskäse darüber streuen.




Hier können Sie einen Kommentar zum Rezept eingeben:
Mein Kommentar darf veröffentlicht werden.
Mein Kommentar darf nicht veröffentlicht werden.
Name
Email-Adresse
(wenn vorhanden)
Web-Seite
(wenn vorhanden)
Kommentar